DISC PIRATERIE

Illegale CD, DVD, Blu-Ray

Das illegale Kopieren von urheberrechtlich geschützten Werken, wie zum Beispiel Filmen, ist sehr weit verbreitet. So genannte Raubkopien finden sich an den unterschiedlichsten Orten auf der ganzen Welt. Nicht immer lassen sich Inhalte einer CD, DVD oder Blu-Ray-Disc beim Kauf auf Flohmärkten bzw. Grenzmärkten, beim Direktverkauf über Onlineplattformen oder sogenannten "Garagenverkäufen" auf ihre Originalität hin überprüfen. Wie Sie illegalen Kopien dennoch auf die Spur kommen, verraten Ihnen folgende Indizien:

 

Erstes Indiz ist ein auffällig niedriger Preis!

Weitere Hinweise auf Raubkopien

Faltblatt Original oder Fälschung

Erkennungsmerkmale von Piraterieprodukten

Der Inhalt einer CD/DVD/Blu-Ray lässt sich beim Kauf auf Flohmärkten nicht überprüfen – wie sie illegalen Produkten dennoch auf die Spur kommen und Hehlerware von Originalen unterscheiden können, zeigt ihnen dieses Faltblatt.

Genau zu überprüfen sind:

  • die Verpackung
  • die Lizenz- und Produktionsvermerke
  • die Verarbeitung und Gestaltung des Einlegers, des Booklets und des Disc-Aufdrucks
  • der Datenträger und die Dateiformate
  • die Codes auf dem Datenträger

Download Faltblatt

  • das komplette Fehlen einer Hülle

  • unübliche Cases, z.B. Slim Cases für Games oder Film, weiche Plastikhülle

  • fehlendes Booklet

  • schiefer oder nicht passgenau geschnittener Einleger

  • schwer lesbare Schrift, verzerrte Bilder oder schlechte Farbreproduktion durch minderwertige Druck- und Papierqualität

  • schwarz-weiß-Kopie des Einlegers

  • schlecht gestanzt und gefaltet ?

  • minderwertige Papierqualität

  • Papier nur einseitig bedruckt

  • schiefer oder nicht passgenauer Disc-Aufdruck

  • minderwertiger ablösbarer Disc-Aufdruck

  • schlechte Farbreproduktion

  • zwei- oder einfarbiger Disc-Aufdruck

  • fehlender Disc-Aufdruck oder handschriftliche Beschriftung

  • falscher oder fehlender Rechteinhaber

  • unvollständige, unzutreffende oder gar keine Markenzeichen oder Lizenzvermerke

  • nicht lesbare Angaben

  • Schreibfehler im Namen des Künstlers/Titels

  • unterschiedliche Angaben auf Einleger und Disc-Aufdruck

  • Verwechselung von Schauspieler/Regisseur/Produzent

  • falsche Inhaltsangaben

  • abweichende Sprachen bei Warn- und Urheberrechtshinweisen

  • parallele Angabe verschiedener TV-Systeme

  • Abweichung zwischen Regionalcode und Schriftsystem