Was macht die SAFE im Internet

Was macht die Safe im Internet

Die SAFE, die Schweizerische Vereinigung zur Bekämpfung der Piraterie, unterstützt den Urheberrechtsschutz an der Schnittstelle zwischen Rechteinhabern und Strafverfolgungsbehörden.

Die 1988  gegründete Selbsthilfeorganisation der eidgenössischen Audiovisionswirtschaft gegen die Urheberrechtspiraterie beobachtet grenzübergreifende Strukturen bei Verletzungen des Bundesgesetzes über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte. Insbesondere mit Deutschland und Österreich bildet die Schweiz einen gemeinsamen Raum hinsichtlich der illegalen Verwertung von audiovisuellen Werken, da Filme und Games in diesen Ländern in deutscher Sprachfassung eindeutig bevorzugt werden.

Deshalb arbeitet die SAFE eng mit dem österreichischen Verein für Anti-Piraterie der Film- und Videobranche (VAP) und der deutschen Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. (GVU) zusammen.

Als Verbund DACH unterstützen die Organisationen gemeinsam die Unternehmen und Verbände der Film- und Unterhaltungssoftware-Wirtschaft beim Schutz audiovisueller Werke. Weitere Informationen unter www.dach-contentprotection.org.

Faltblatt Original oder Fälschung

Erkennungsmerkmale von Piraterieprodukten

Der Inhalt einer CD/DVD/Blu-Ray lässt sich beim Kauf auf Flohmärkten nicht überprüfen – wie sie illegalen Produkten dennoch auf die Spur kommen und Hehlerware von Originalen unterscheiden können, zeigt ihnen dieses Faltblatt.

Genau zu überprüfen sind:

  • die Verpackung
  • die Lizenz- und Produktionsvermerke
  • die Verarbeitung und Gestaltung des Einlegers, des Booklets und des Disc-Aufdrucks
  • der Datenträger und die Dateiformate
  • die Codes auf dem Datenträger

Download Faltblatt

Unsere Mitglieder

Garp
GÜFA
IFPI
MPLC
Pro Litteris
Procinema
SBVV
SIEA
SSA
Star TV
Suisa
Suissimage
SVV
Swissperform