2015: 45,3 Mrd. EUR Verlust weltweit durch gefälschte Smartphones

2015: 45,3 Mrd. EUR Verlust weltweit durch gefälschte Smartphones

In einem aktuellen Bericht wird geschätzt, dass aufgrund gefälschter Geräte auf dem Markt im Jahr 2015 184 Millionen Smartphones weniger von der rechtmässig tätigen Branche verkauft wurden.


Nach den Schätzungen des Berichts gingen 2015 aufgrund von auf dem Markt vorhandenen Fälschungen 12,9 %  der legalen Umsatzerlöse von Smartphones verloren -  ein Wert, der 45,3 Mrd. EUR entspricht. Untersucht  wurde, ausgehend von den in den Verkaufsstellen registrierten Verkäufen, die Anzahl der in 90 Ländern weltweit verkauften Smartphones. In der Europäischen Union wurden 2015 150 Millionen Geräte verkauft, d.h. eines an jeden dritten EU-Bürger. Die Fälschungen in der E-28 beliefen sich im Jahr 2015 auf schätzungsweise 14 Millionen Einheiten; dies entspricht 8,3% der Umsatzerlöse der Branche bzw. 4,2 Mrd. EUR.

Den kompletten Bericht finden Sie unter diesem Opens external link in new windowLink.