Warenfälschung und Markenrechtsverletzung – Urteil im Kanton Bern

Warenfälschung und Markenrechtsverletzung – Urteil im Kanton Bern

Ende Oktober 2017 hat das kantonale Wirtschaftsstrafgericht des Kantons Bern das Urteil in einem Strafverfahren bekanntgegeben, in dem SAFE die Klägerseite unterstützt hatte.


Der Beschuldigte hat unter anderem umfangreich Fälschungen aus China von Controllern (Handgeräte zur Bedienung von Spielkonsolen) für Sony Playstations eingeführt und verkauft. Er wurde u.a. wegen Warenfälschung und Markenrechtsverletzung zu 32 Monaten Freiheitsstrafe, wovon 8 Monate unbedingt, verurteilt.